Pissaladière „Chateau Hermitage“

DSC_0529

 

Pissaladière „Chateau Hermitage“

Mal wieder ein Klassiker, der natürlich nicht von mir erfunden worden ist, aber ich habe ein paar kleine Kicks im Rezept, die das Gesamtergebnis doch noch zusätzlich positiv beeinflussen, auch die Stimmung des Kochs. Da wäre an erster Stelle der Pastis zu nennen, mit denen ich die Zwiebeln ablösche und der damit schon mal auf dem Tisch steht für einen kleinen Aperitiv, ganz so, wie wir es im Urlaub im Chateau Hermitage uns gegönnt haben. Zum anderen füge ich zweimal Thymian zu, erstmals beim Einkochen der Zwiebeln und dann noch einmal kurz vor dem Servieren gezupft (oder auch in Stängeln) über den fast fertigen Zwiebelkuchen. Last but not least verwende ich keinen Quiche Teig, sondern einen simplen aber guten Pizzateig.

Zutaten für vier Personen:

1 Pizzateig wie im Genua Rezept

ca. 1,2 Kilo Zwiebeln (am besten natürlich weisse aus der Region)

1 Bund Thymian

1 Glas Sardellen

3 EL Olivenöl

1 Handvoll Oliven

Salz, Pfeffer a. d. M.

Zubereitung:

Den Pizzateig herstellen und ruhen lassen. Die Zwiebeln blättrig schneiden und im Öl goldgelb anschwitzen, etwa 10 Thymianstängel dazugeben, mit dem Pastis ablöschen und den Saft der Zwiebeln langsam und sanft verköcheln lassen, ca. 15-20 Minuten. Achtung durch den Pastis ist Zucker im Spiel, nicht anbrennen lassen! Anschliessend die Thymianstängel entfernen.

Den Pizzateig ausrollen und mit den Zwiebeln belegen, anschliessend die Sardellen gleichmässig im Zickzack darüber verteilen, ebenso die Oliven aufsetzen und mit der Pfeffermühle drübergehen. Im auf 220 Grad vorgeheitzen Ofen ca. 15-20 Minuten backen, 3 Minuten vor Schluss mit frischen Thymianblättchen gleichmässig bestreuen. Servieren.

Wein:

Man kann hier wunderbar beim Pastis bleiben, oder auch zu einem Weisswein greifen, auch ein (regionales) Bier ist fein. Wir hatten noch eines aus Uzes mit leichtem Honiggeschmack. Schön sind auch die grossen Flaschen im „Sektstil“ z.B. von Leffe. Ergänzt sich wunderbar meiner Meinung nach.

DSC_0537DSC_0539

DSC_0355DSC_0491

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s